E.T. 

Minister für Alternative Akustik

Fachbereich

'Alternative Akustik', oder einfach als 'Indie' bezeichnete Musik, ist ein recht umfassendes und großes Feld. In Bezug auf die Kabinett Konträr würde ich sie als Gegenpol zum sogenannten 'Mainstream' sehen, ein Mainstream welcher auf Undergroundparties ebenso aus dem Indie hervorging und der darin gipfelte, dass ein und die selben Lieder zu einer Dauerrotation mutierten.

Für mich gilt nicht nur den x-ten Joy Division-Klon zu spielen, solange das Original unübertroffen bleibt. Mir ist wichtig dabei zu beachten, dass es mehr als ein Lied vom Original gibt und sehr gute neue Bands, welche diesen Sound erweitern.
Zusätzlich bietet 'Alternative Akustik' verschiedenste Spielarten des düsteren und des weniger düsteren Sounds. Dieser kann von gut gemachten Indie-Pop, Punk und No-Wave über intelligenten Elektro bis hin zu Trip-Hop reichen, wobei der Postpunk, der New Wave und Industrialklänge den großen Teil meines Repertoires ausmachen.

Dazu empfehle ich das Playground-Radio und meine kleinen Mixcloud-Sammlungen anzuhören.
[siehe Links unten]
Allgemein kann jeder natürlich auch ein Blick auf unsere Playlisten werfen.

... die Flyer, das Facebook, die Musik.

Koalitionen

Ich bin bei der Playground und der Insomniaque aktiv, sowie der Musik­initiator auf diversen Oberdeckveranstaltungen wie der Schimpansen- und Misanthropenbar. Zudem war ich der große Held auf der Indi[e]zien im Blahsaal der Finsternis.

Links